Frank Greiner

Geboren am: 03.07.1966  (50)

Position: Abwehr

Spiele: 127

Tore: 5

Saisons:

1997/1998 1998/1999 1999/2000 2000/2001 2001/2002 2002/2003

Der Zauber der Premiere

Klublegende Peter Kleeschätzky über seine ersten Bundesliga-Spiele im Spätherbst einer langen grün-weißen Karriere.

Das erste Mal

Das erste Mal

Magischer Moment: Mit einem 2:1-Sieg bei Hansa Rostock kapern die Wölfe in ihrem achten Bundesligajahr erstmals die Spitze. Hier ansehen!

Gala vor Mamas Augen

VfL-Idol Martin Petrov über den besten Moment seiner Karriere.

Zum Stammspieler gereift

Robin Knoche spricht über die Saison 2013/2014, die die Wölfe, auch dank des Einsatzes des Innenverteidigers, mit einem guten fünften Platz beendeten.

Anfänge eines Urgesteins

Marcel Schäfers erste Saison bei den Wölfen verlief gleich sehr intensiv.

Zu schade fürs Archiv

Zu schade fürs Archiv

Das VfL-Stadionmagazin zum Eröffnungsspiel der Volkswagen Arena gegen den VfB Stuttgart. Jetzt durchblättern!

Cottbus als Schlüsselspiel

Roy Prägers ganz persönliche Erinnerungen an die VfL-Spielzeit 2002/2003.

Zittern in Moskau

„Zwetschge“ Misimovic über ein doppelt besonderes Champions-League-Spiel, die Unterschiede zwischen Felix Magath und Armin Veh sowie sein persönliches Fazit der Jahre im VfL-Trikot. 

Erstmals Europapokal

Holger Ballwanz über die ersten Erfahrungen im damaligen UEFA-Cup. 

Besondere Erfahrungen

Patrick Helmes über die vielleicht beste Rückrunde seiner Karriere.